Das Buch über Heuristiken im strategischen Agenturgeschäft

Die Juwi MacMillan Group war laut W&V eine der Top-5 der inhabergeführten Agenturen Deutschlands. Ich habe sie im Jahr 2000 durch die Fusion meiner Marketing-Agentur Juwi Konzept und einem kleinen IT-Unternehmen gegründet. Auf dem Höhepunkt unseres Erfolges in den Jahren 2010 / 11 arbeiteten 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Consulting, Kommunikation, IT-Dienstleistungen und PR. Ende 2013 musste ich Insolvenz anmelden. Die Fehlentscheidungen, die dazu geführt haben, habe ich in meinem Buch „Entscheidungsfallen für Manager“ beleuchtet. Mehr über mich erfahren Sie hier ->

Meine Kernthese ist, dass wir selten falsche Entscheidungen treffen, weil uns das nötige Wissen fehlt, sondern weil wir Zusammenhänge verzerrt wahrnehmen, bzw. durch unsere Interpretationen selbst verzerren. Die Wissenschaft, die sich mit irrationalen Entscheidungen beschäftigt, ist die Verhaltensökonomik. Sie spricht von Heuristiken.


Die Begleitbroschüre zum Thema Heuristiken im Tagesgeschäft

Die gleichen Heuristiken, die zu meinen unternehmerischen Fehlentscheidungen geführt haben, findet man auch im Alltagsgetriebe von Agenturen. Wenn ich meine damalige Agentur mit dem Wissen von heute betrachte, stechen mir eine ganze Reihe von Ressourcenfressern ins Auge, die darauf zurückzuführen sind, dass die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (und natürlich ich auch) Sachverhalte verzerrt wahrgenommen haben, also Heuristiken auf den Leim gegangen sind.

In dieser Broschüre gehe ich auf die Heuristiken ein, die aus meiner Sicht den meisten Sand in das Getriebe von Agenturen bringen und zeige, wie man diesen Sand mit „Good Decision Practices“ reduzieren kann. Die Broschüre können Sie hier kostenlos downloaden.

Download
heuristiken_im_agenturgeschäft_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB